2019 hat E-TEC einen großen Meilenstein erreicht. Wir haben 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Angesichts der Tatsache, dass es für ein Unternehmen immer schwieriger wird, eine lange Lebensdauer zu erreichen, war es uns wichtig, nicht nur diesen Anlass zu feiern, sondern auch eine Bilanz darüber zu ziehen, wie wir sind und wie wir dort angekommen sind. E-TEC hat sich im Lauf der Zeit zu einer multinationalen Organisation entwickelt. Es ist wichtig, um sicherzustellen, dass wir alle verstehen was uns bewegt und wie wir auf den Erfolg der letzten 20 Jahre aufbauen können. Wir müssen in Zukunft noch mehr zusammenhalten und auf eine erfolgreiche Zukunft bauen, auf die alle aktuellen und zukünftigen Mitarbeiter stolz sein können!

Um zu zeigen, wie wichtig dies für uns ist, wurde ein Komitee zusammengestellt, um ein spezielles, Hardcover Gedenkbuch zu erstellen, das allen Mitarbeitern des Unternehmens ausgehändigt werden soll. Alle aktuellen Mitarbeiter waren in Bildform und mit schriftlichen Beiträgen von Kunden und Partnerunternehmen vertreten.
In diesem Gedenkbuch wurden die Ursprünge des Unternehmens, der Aufbau, die Unternehmensphilosophie, die Kundenbeziehungen und auch unsere Softwareentwicklungsprojekte der letzten 20 Jahre dargestellt. Es wurden einige Kundenprojekte vorgestellt und ebenfalls einen Einblick gegeben wie es ist, bei E-TEC zu arbeiten. Wir haben viel Zeit und Engagement in die Entstehung des Buches gesteckt und hoffen, dass jeder, der das Buch in den nächsten Jahren in Händen hält, dies zu schätzen weiß.

Auszüge aus dem Buch:

“Von Anfang an wollte ich, dass die Beteiligten das Gefühl haben, ein Teil von E-TEC zu sein. Die Finanzierung in diesen frühen Tagen war für unseren Erfolg von grundlegender Bedeutung. Da unsere Mitarbeiter bereit waren, in das Unternehmen zu investieren, bestand für mich kein Zweifel daran, dass dies in der Tat der richtige Weg war. Die letzten Zweifel verblassten schnell.

“Bis heute erkläre ich meinen Kollegen immer wieder, dass die einzigen Grenzen innerhalb von E-TEC die Grenzen ihrer eigenen Ambitionen und Vorstellungskraft sind. Dies zeigt sich an der überdurchschnittlichen Anzahl von Menschen, die seit zehn Jahren oder länger in unserem Unternehmen tätig sind. Einige Kollegen, die vor der Gründung von E-TEC mit mir gearbeitet haben, sind bereits in ihrem vierten Jahrzehnt an meiner Seite!” Krzysztof Tutaj CEO, E-TEC International


“In den letzten 20 Jahren hatte das Unternehmen seine Höhen und Tiefen und zahlreiche Kämpfe auf dem Weg dorthin zu bestehen, aber zum Glück sind wir finanziell stabil geblieben und haben unsere Gewinne jedes Jahr stetig gesteigert. Betrachtet man die letzten zwei Jahrzehnte im Geschäft, so kommen einem sofort die Menschen bei E-TEC in den Sinn. Um 20 Jahre im Geschäft zu sein, muss man unglaublich talentierte Menschen in seinem Unternehmen haben. Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass eines der Projekte, an denen ich maßgeblich beteiligt war, nämlich e-Books (kürzlich umbenannt in e-Libri), jetzt in Irland, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden aktiv im Einsatz ist.

“Ich bin kürzlich auf ein Zitat gestoßen, das mir im Gedächtnis haften geblieben ist: „Ein Unternehmen, das keine Geschichte hat, hat vielleicht keine Zukunft.“ Ich glaube, dass auch ein Unternehmen, das keine Seele hat, keine Zukunft haben wird. E-TEC hat aus meiner Sicht beides.” Michele Keogh, Finance & Administration Director E-TEC International.


“Auch heute, 20 Jahre später, sind die Ziele die gleichen. Ein Unternehmen, in dem sich Menschen zu Hause fühlen, in dem sich Kunden zu Hause fühlen. Eine Plattform für effektives und entschlossenes Unternehmertum. Ein Unternehmen mit geballtem Sachverstand und langjähriger Erfahrung im Management, sei es im kaufmännischen, technischen, finanziellen oder organisatorischen Bereich.

“Hinzu kommt eine übergreifende Unternehmensphilosophie mit dem gemeinsamen Leitgedanken: Integrität. Wir sind bestrebt, allen aufgeschlossen gegenüber zu stehen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens. Vertrauen ist wichtig in jeder Beziehung und vor allem in Bezug auf unsere Kunden. Man kann kein Vertrauen einfordern, man muss es sich verdienen! Unsere Einstellung, die Dinge anzupacken, ist in unserem täglichen Handeln verankert, sie hat unser Unternehmen von Anfang an getragen und wird dies auch in Zukunft tun.” Kieran Kennedy, Managing Director E-TEC Ireland.


“Als ich 2005 in das Unternehmen eintrat, das Leitbild, die Vision und die zentralen Werte des Unternehmens waren klar und gut durchdacht. Das Ziel für E-TEC in den Niederlanden war es, das Unternehmen voran zu bringen, zu strukturieren, bei Bedarf aufzuräumen und eine gut funktionierende Organisationsstruktur zu schaffen.
In wirtschaftlich schwierigen Zeiten haben uns Integrität und Teamgeist, die Säulen unserer Organisation dabei geholfen, uns durchzusetzen und noch stärker zu werden. Dies berücksichtigen wir auch bei der Einstellung neuer Talente, neben dem erforderlichen Wissen und Fachkenntnissen wir suchen auch eine „gute Passform“ für unser Team.

“Mit Menschen zu arbeiten, die ihren Beruf verstehen und die man auch mag, ist e in Glücksfall, der nicht allen zuteilwird. Ich gehe fast jeden Tag gerne zur Arbeit. Jeder Tag ist abwechslungsreich, manchmal unvorhersehbar, aber fast immer befriedigend.” Frans Vermolen, Managing Director E-TEC Netherlands.


“Es ist 20 Jahre her, dass E-TEC Power Management UK gegründet wurde. Die Zeit vergeht wirklich wie im Fluge! Es war eine aufregende und befriedigende Zeit, die Gruppe wachsen zu sehen. Die durchschnittliche Lebensdauer eines erfolgreichen Unternehmens betrug in den 1920er Jahren 67 Jahre. Heute bestehen Unternehmen im Durchschnitt 15 Jahre. Dies ist an sich schon Anlass genug für E-TEC, die Vision und die harte Arbeit zu feiern, die es der Gruppe ermöglicht haben, zu wachsen und zu expandieren und ihr 20-jähriges Bestehen zu feiern.

“Im Laufe der Jahre habe ich immer wieder gesagt, dass E-TEC Teil meiner erweiterten Familie ist, und dass ich stolz darauf bin. Also, ist es Glück oder ist es das Umfeld, das wir im Laufe der Jahre zu schaffen versucht haben? Wir sollten immer nach Lösungen suchen, die für alle im Unternehmen funktionieren. Es stimmt zwar, dass man es nicht immer allen Menschen recht machen kann. Aber den Menschen die Wahl zu lassen, anstatt sie in ein starres Regelwerk zu zwingen, erzeugt meines Erachtens ein Gefühl der Eigenverantwortung im gesamten Unternehmen.”Bob Hunt, Managing Director E-TEC UK


“Vor fast zwanzig Jahren haben wir E-TEC Deutschland gegründet. Wir haben in einem alten Steingebäude in Düsseldorf Reisholz angefangen. Im Winter war es immer kalt und im Sommer heiß, aber wir waren hoch motiviert und wollten gemeinsam mit unseren Kollegen in den anderen Ländern ein modernes und erfolgreiches Unternehmen im Bereich der IT-Infrastruktur aufbauen. Ich hätte damals nicht geglaubt, dass ich im Alter von 70 Jahren noch bei E-TEC arbeiten würde.

“Dann im Jahr 2006, ein wichtiger Meilenstein. Wir erhielten von Host Europe, einem Internet-Provider, den ersten Millionen-Dollar-Auftrag über den Bau eines großen Rechenzentrums mit über 200 Racks. Das stellte eine echte Herausforderung für unser kleines Team dar und erforderte enorme Anstrengungen. Wir hatten viele schlaflose Nächte, aber dies war der Beginn der künftigen Entwicklung und des Baus von modularen Rechenzentren. In dieser Zeit waren modulare Rechenzentren noch völlig unbekannt und E-TEC realisierte die ersten davon in Deutschland.” Karl-Heinz Steffens, Director E-TEC Germany


“Als ich zu E-TEC kam, war ich ein 26-jähriger Typ, dem es an Erfahrung mangelt. Heute, 4 Jahre später, kann ich feststellen, wie viele Fortschritte ich in dieser Zeit gemacht habe. Das war möglich, weil ich zwei große Chancen hatte. Zum einen hatte ich die Möglichkeit, von Führungskräften zu lernen, die über jahrzehntelange Erfahrung verfügen. Ich kann immer auf sie zählen, mich von ihnen leiten lassen. Aber es bleibt mir auch Raum für Eigeninitiative und Entschlossenheit.

“Ich bin der Meinung, dass es für das Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, der jüngeren Generation zu helfen, ihr aber auch weiterhin den Raum zu geben, zu wachsen, sich zu entwickeln und selbst zu erfahrenen Fachleuten zu werden. Zum anderen habe ich die Möglichkeit, Meinungen und Problemlösungen mit meiner Peer Group auszutauschen. Gemeinsam können wir mehr erreichen. Der zusätzliche Vorteil ist, dass wir auch in Zukunft freundschaftliche und herzliche Beziehungen zwischen den Menschen entwickeln.” Marcin Chmielnicki, Managing Director E-TEC Poland.